Besoldungstabellen für Bund, Postnachfolgeunternehmen und alle Länder

Wissenswertes für Beamtinnen und Beamte Beamtenrecht - leicht gemacht. Mit allen wichtigen Themen zu Besoldung, Versorgung und Beihilfe bleiben Sie auf dem Laufenden. Für nur 7,50 Euro schicken wir Ihnen das beliebte Taschenbuch an Ihre Postanschrift. Im ABO - 1 x jährlich - gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 10 Prozent und Sie zahlen dann nur noch 6,75 Euro >>>hier zur Bestellung

Besoldungstabellen in Bund und Ländern - eine Übersicht -

Mit der Föderalismusreform I von 2006 sind die gesetzgeberischen Zuständigkeiten von Bund und Ländern verändert worden. Seitdem können Bund und Länder die Besoldung der Beamtinnen und Beamten, der Beamtenanwärterinnen und Beamtenanwärter, der Richterinnen und Richter sowie der Soldatinnen und Soldaten in eigener Zuständigkeit regeln.

Die Besoldung der
- Beamtinnen und Beamten des Bundes,
- Richterinnen und Richter des Bundes
- sowie der Soldatinnen und Soldaten (d. h. Berufssoldatinnen und -soldaten sowie Zeitsoldatinnen und -soldaten)
wird durch das Bundesbesoldungsgesetz (BBesG) geregelt.

Für die Länder und Gemeinden gilt das bisherige Bundesbesoldungsgesetz in der Fassung, die am 31. August 2006 galt, solange es nicht durch eigenes Landesrecht abgelöst wird. Inzwischen haben aber einige Länder ein eigenes Landesbesoldungsgesetz erlassen. Die geltenden gesetzlichen Regelungen finden Sie auf dieser Website unter 

.

Übersicht aller Besoldungstabellen für Beamtinnen und Beamte ab 2021.

Beamtinnen und Beamte  Zeitpunkt LINK
Bund    01. April 2021 >>>LINK
Bahnbeamte bei der Deutsche Bahn AG  01. April 2021 >>>LINK
Postnachfolgeunternehmen (Post) 01. April 2021 >>>LINK
Postnachfolgeunternehmen (Telekom) 01. April 2021 >>>LINK
Baden-Württemberg  01. Januar 2021 >>>LINK
Bayern  01. Januar 2021 >>>LINK 
Berlin 01. Februar 2020 >>>LINK
Brandenburg  01. Januar 2021 >>>LINK
Bremen  01. Januar 2020 >>>LINK
Hamburg  01. Januar 2021 >>>LINK
Hessen  01. Februar 2020  >>>LINK
Mecklenburg-Vorpommern  01. Januar 2021 >>>LINK
Niedersachsen  01. März 2021 >>>LINK
Nordrhein-Westfalen  01. Januar 2021 >>>LINK
Rheinland-Pfalz  01. Januar 2021 >>>LINK
Saarland  01. April 2021 >>>LINK
Sachsen  01. Januar 2021 >>>LINK
Sachsen-Anhalt  01. Januar 2021 >>>LINK
Schleswig-Holstein  01. Januar 2021 >>>LINK
Thüringen  01. Januar 2021 >>>LINK

 


Aus früheren Jahren 


Bereich des Bundes: 

Bund ab 01.01.2011 Überleitung
Bund ab 01.01.2011 Neuverbeamtung
Bund ab 01.01.2010 Überleitung
Bund ab 01.01.2010 Neuverbeamtung 
Bund ab 01.07.2009 Überleitung
Bund ab 01.07.2009 Neuverbeamtung
Bund ab 01.01.2009
Bund ab 01.01.2008

Bereich der Länder:

Baden-Württemberg ab 01.04.2011
Baden-Württemberg ab 01.01.2011
Baden-Württemberg ab 01.03.2010
Baden-Württemberg ab 01.03.2009

Bayern ab 01.01.2011
Bayern ab 01.03.2010
Bayern ab 01.03.2009

Berlin ab 01.08.2010                                   
Berlin ab 01.08.2004

Brandenburg ab 01.04.2011*
Brandenburg ab 01.03.2010
Brandenburg ab 01.03.2009

Bremen ab 01.10.2011
Bremen ab 01.04.2011
Bremen ab 01.03.2010
Bremen ab 01.03.2009

Hamburg Überleitung gültig ab 01.03.2010
Hamburg Neuverbeamtung gültig ab 01.03.2010
Hamburg ab 01.03.2009

Hessen ab 01.03.2010
Hessen ab 01.04.2009

Mecklenburg-Vorpommern ab 01.04.2011*
Mecklenburg-Vorpommern ab 01.03.2010
Mecklenburg-Vorpommern ab 01.03.2009

Niedersachsen ab 01.03.2010
Niedersachsen ab 01.03.2009

Nordrhein-Westfalen ab 01.04.2011*
Nordrhein-Westfalen ab 01.03.2010
Nordrhein-Westfalen ab 01.03.2009

Rheinland-Pfalz ab 01.03.2010
Rheinland-Pfalz ab 01.03.2009

Saarland ab 01.03.2010
Saarland ab 01.07.2009

Sachsen ab 01.04.2011*
Sachsen ab 01.03.2010
Sachsen ab 01.03.2009

Sachsen-Anhalt ab 01.04.2011
Sachsen-Anhalt ab 01.03.2010
Sachsen-Anhalt ab 01.03.2009

Schleswig-Holstein ab 01.04.2011*
Schleswig-Holstein ab 01.03.2010
Schleswig-Holstein ab 01.03.2009

Thüringen ab 01.03.2010
Thüringen ab 01.03.2009

* vorbehaltlich der Zustimmung des Gesetzgebers

Hinweis der Redaktion:
Die Zweite Besoldungsübergangsverordnung (2. BesÜV) ist mit Ablauf des 31. Dezember 2009
außer Kraft gesetzt worden. Somit gelten in Ost und West ab dem 1. Januar 2010 einheitliche Besoldungswerte. Vor dieser Zeit hatten Beamte der neuen Bundesländer nur einen bestimmten Prozentsatz an der Besoldung West bekommen. 


Besoldungstabellen für Beamte des Bundes und der Länder  

 

Bund (Verwaltung)
Bundesregierung

Hamburg
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte der Freien- und Hansestadt Hamburg 

Rheinland-Pfalz
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Landes Rheinland-Pfalz 

Thüringen
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Landes Thüringen 

Baden-Württemberg
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Landes Baden-Württemberg 

Hessen
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Landes Hessen

Saarland
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte im Saarland  

 

Bayern
>>>zu den Besoldungstabellen
für Beamte des Freistaates Bayern
 

Mecklenburg-Vorpommern
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Landes Mecklenburg-Vorpommern 
 

Sachsen
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Freistaates Sachsen 

Bund - Beamte bei der Post  
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte bei der Post 

Brandenburg
>>>zu den Besoldungstabellen
für Beamte des
Landes Brandenburg
 
 

Niedersachsen
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Landes Niedersachsen 

Sachsen-Anhalt
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Landes Sachsen-Anhalt  

Bund - Beamte bei der Telekom  
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte bei der Telekom

Bremen
>>>zu den Besoldungstabellen
für Beamte des
Landes Bremen
 

Nordrhein-Westfalen
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte des Landes Nordrhein-Westfalen 
 

Schleswig-Holstein
>>>zu den Besoldungstabellen
für Beamte des Landes Schleswig-Holstein
 
 

Bund - Beamte bei der Postbank
>>>zu den Besoldungstabellen für Beamte bei der Postbank

Einfach Bild anklicken

Taschenbuch WISSENSWERTES für Beamte

Das beliebte Taschenbuch "WISSENSWERTES für Beamtinnen und Beamte" informiert über das gesamte Beamtenrecht (u.a. Besoldung, Beamtenversorgung, Beihilfe, Nebentätigkeitsrecht, Reise- und Umzugskostenrecht). Das Taschenbuch orientiert sich an den Bundesvorschriften, vom Bund abweichende Regelungen in den Ländern werden erläutert. Das Buch können Sie für nur 7,50 Euro bestellen. Im ABO sogar nur 5,00 Euro. Wenn Sie auch unterjährig auf dem Laufenden bleiben wollen, liefern wir Ihnen gerne auch das MAGAZIN für Beamtinnen und Beamte. Das MAGAZIN erscheint 10 x im Jahr und kostet im Doppelpack mit dem o.a. Taschenbuch nur 22,50 Euro (Laufzeit 12 Monate).

Wir bieten noch mehr Publilkationen. Bestellungen per Mail oder Fax >>>Bestellformular


Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.besoldung-online.de © 2022