Besoldung: BBVAnpG endgültig durch

Wissenswertes für Beamte
Beamtenrecht von A bis Z: Beihilfe, Besoldung, Beamtenversorgung. Das Besoldungsrecht in Bund und Ländern - mit den Besoldungstabellen - sowie der sonstigen Bezahlung von Beamten und Beamtenanwärtern. Für 7,50 Euro senden wir das beliebte Taschenbuch an Ihre Postanschrift (im ABO 5,00 Euro) >>>zur Bestellung

Zur Übersicht aller Meldungen zur Besoldung und Versorgung

Besoldung: BBVAnpG endgültig durch

Der Deutsche Bundestag hat am 9. Oktober 2014 mit der Verabschiedung des Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetzes 2014/2015 (BBVAnpG) die Übertragung des im Frühjahr dieses Jahres für die Tarifbeschäftigten des Bundes und der Kommunen ausgehandelten Tarifergebnisses auf die BundesbeamtInnen
beschlossen. Damit bestätigt der Bundestag das Ergebnis des Beteiligungsverfahrens mit den Gewerkschaften vom Mai. Der DGB begrüßt die Einigung. Zugleich mahnt die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack mit Blick auf die kommende Tarif- und Besoldungsrunde der Länder im Frühjahr 2015 an: „Ob Tarifergebnisse auf die Beamten übertragen werden, darf nicht vom Wohlwollen von Bund und Ländern abhängen. Dass einzelne Länder zuletzt die Tarifabschlüsse nicht für ihre Beamten übernommen haben, hat dazu geführt, dass wir inzwischen Differenzen von bis zu 18 Prozent innerhalb ein und derselben Besoldungsgruppe haben. Der schon jetzt existente Nachwuchsmangel wird sich angesichts solcher Zustände in einigen Bereichen ausweiten. Wir erwarten, dass auch künftig erzielte Tarifergebnisse eins zu eins für die Beamten übernommen werden – das muss wieder Standard werden.“

Quelle: MAGAZIN für Beamtinnen und Beamte, Ausgabe 10/2014


 

Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-online.de © 2018